Konzept: TH Am Bollwerk

 

Die Kontakt-Nachverfolgbarkeit ist in Coronazeiten ein großes Thema.

Bei Heimspielen unserer Mannschaften sind Zuschauer zugelassen.

Sie müssen sich allerdings in die ausgelegten Listen eintragen.

Alternativ kann man hier beim WVV vorher einen Zettel ausdrucken

und ausgefüllt zum Spieltag mitbringen.

Das beschleunigt den Zugang und verhindert lange Warteschlangen beim Ausfüllen der Listen!

...
...

 

 

 

 

...

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4

Hygienekonzept des VCE Geldern

bei Meisterschaftspielen in der Sporthalle Am Bollwerk

aktueller Stand: 21. 08. 2020

A Mannschaften

1. 120 Minuten vor Spielbeginn trifft die Heimmannschaft an der Sporthalle „Am Bollwerk“ ein.

2. Vor Betreten der Vorhalle ist der erforderliche Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

3. Die Hände sind mit dem bereitgestellten Desinfektionsmittel zu desinfizieren.

4. Der geforderte Mindestabstand von 1,50 m ist einzuhalten.

5. Es ist der rechte gekennzeichnete Aufgang zu den ebenfalls gekennzeichneten Kabinen zu nehmen.

6. Es ist der gekennzeichnete Weg zur Sporthalle zu nehmen.

7. Die Heimmannschaft baut, nach Anordnung des verantwortlichen Übungsleiters, die Spielanlage auf und desinfiziert die Geräte etc..

8. Die Gastmannschaft trifft ca. 90 Minuten vor Spielbeginn ein und nutzt unter Beachtung der Punkte 2. – 4. dann den linken gekennzeichneten Aufgang zu den Kabinen und weiter zur Sporthalle.

B Schiedsgericht

9. Für das Schiedsgericht gelten die aufgeführten Punkte 2. bis 6. gleicher-maßen.

 

C Rund um das Spiel

10. Hier wird auf das exemplarische Spielablaufprotokoll des DVV verwiesen, das alle Mannschaften vor Saisonbeginn erhalten haben. Auf Wieder-holungen wird diesbezüglich verzichtet. Dieses Spielablaufprotokoll liegt zur Einsicht aus.

11. Die Mannschaftslisten mit Telefonnummern und Adressen aller Spieler und Offiziellen zur Kontaktverfolgung wird rechtzeitig vor Spielbeginn an den Hygienebeauftragten des Ausrichters gegeben. Dies gilt auch für die Schiedsrichter.

12. Für das Verhalten vor, während und nach dem Spiel gelten die bekannten Abläufe. Beim Seitenwechsel nimmt jede Mannschaft die von ihr genutzte Auswechselbank mit.

13. Nach Spielschluss gehen die Mannschaften und das Schiedsgericht den umgekehrten Weg zu den Kabinen zurück. Die Duschen können unter Berücksichtigung der Abstandsregelungen genutzt werden.

D Staff

14. Die im Umfeld des Spiels tätigen Vereinsmitglieder benutzen den Zuschauereingang, um von dieser Seite alle weiteren Vorbereitungen bis zum Spielbeginn zu treffen. Hierbei sind ebenfalls die Punkte 2. – 4. zu beachten. Alle Beteiligte sind listenmäßig zu erfassen.

E Zuschauer

15. Bis auf Weiteres können bis zu 100 Zuschauer die Spiele unter Berücksichtigung des erforderlichen Abstandes besuchen.

16. Die Zuschauer betreten die Sporthalle über den ersten gekennzeichneten Eingang. Es sind ebenfalls die Punkte 2. – 4. zu beachten.

17. Es muss sich in die ausgelegte Liste eingetragen werden.

18. Auf den Zuschauerrängen ist unter Gewährleistung des erforderlichen Abstandes Platz zu nehmen.

19. Der Nasen- und Mundschutz kann jetzt abgenommen werden.

20. Stehplätze sind für die Zuschauer nicht gestattet.

21. Nach Spielschluss ist unter Beachtung von Nasen- und Mundschutz und der Abstandsregelung die Sporthalle über den hinteren gekennzeichneten Ausgang zu verlassen.

 

Hygienebeauftragter:

 

Hartmut Harmsen Ostwall 37, 47608 Geldern,

Tel. 02831-89714, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Als Bestandteil des vorstehenden Hygienekonzeptes gilt die Verfügung der Stadt Geldern zur Nutzung der städtischen Turn- und Sporthallen vom 12.08.2020.

Die kompletten Unterlagen liegen im Zuschauereingangsbereich und am Schreiber-tisch zur Einsicht aus.

 



Powered by Joomla!. Designed by: business hosting services restore postgres database Valid XHTML and CSS.