weibliche U16 II (BeL)

 

Unsere weibliche U16 II startet in der Saison 2017/2018 in der JUGEND-BEZIRKSLIGA.

 

 

In dieser Saison haben wir eine zweite C-Jugend gemeldet, in der Mädels spielen, die auch in der D-Jugend antreten. Es geht hier darum, durch viele Spiele die in der Bezirksliga stattfinden, weitere Erfahrungen zu sammeln.

 

 

Regularien der WVJ (Westdeutsche Volleyballjugend):

In der Altersklasse U16 (Jahrgänge 2003 und jünger) der Mädchen gibt es eine NRW-Liga mit den neun Vereinsteams der Vorsaison, die in der U14 und U16 die besten Platzierungen bei den Westdeutschen Meisterschaften erzielt haben. Aus dieser NRW-Liga qualifizieren sich nach Abschluss einer Spielrunde "Jeder gegen Jeden" die ersten vier Teams direkt für die Westdeutsche Meisterschaft am Ende der Saison.

Unter der NRW-Liga gibt es sechs Oberligen, von denen sich jeweils die ersten drei Mannschaften jeder Staffel (ebenfalls nach einer Spielrunde "Jeder gegen Jeden") für die Qualifikationsrunde A qualifizieren (sofern es keine zweite Mannschaft aus einem Verein ist). In den Qualifikationsrunden A und B werden die Besten der Oberligen nach einem vorbestimmten Schlüssel neu gemischt und spielen (in der Qualirunde B dann auch mit den Plätzen 5.-9. der NRW-Liga) die restlichen acht Plätze bei den Westdeutschen Meisterschaften aus. Das heißt, um an diesem Höhepunkt der Jugend-Saison teilnehmen zu können, muss man zunächst auf Platz 1.-3. in der Oberliga landen und sich dann im Feld der 29 "Anwärter" auf einen der begehrten Plätze bei den Meisterschaften durchsetzen.

Unter den acht Oberligen sind die Bezirksligen der weiblichen U16 angesiedelt, die regional enger eingegrenzt sind. Aus diesen Ligen können sich die Teams allerdings nicht bis zu den Westdeutschen Meisterschaften qualifizieren.

 



Powered by Joomla!. Designed by: business hosting services restore postgres database Valid XHTML and CSS.